diaporama
 
Startseite > Spiele > CnC : Alarmstufe Rot 3 > Konsolen Version > Xbox 360 Version

Alarmstufe Rot 3 Xbox 360 Version

Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 erschien für die Xbox 360 und die Playstation 3. Die Konsolenversion weist einige große Änderungen zur Computer Version auf. Im nachfolgenden Artikel möchten wir auf einige Punkte eingehen die einen Unterschied zur Computer Version darstellen.

Im Menü findet ihr weitere Informationen rund um die Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 Konsolen-Version.

Einheitenlimit:

Leider verfügt die Konsolenversion über ein sogenanntes Einheitenlimit. Das bedeutet das ihr nur begrenzt Einheiten produzieren könnt. Es ist eine Grenze von 50 Punkten gesetzt: Das bedeutet ihr könnt maximal 50 Einheiten (wobei Sammler als eine Einheit zählen) bauen. Die PC-Version verfügt über keinerlei Begrenzung. Dies muss man wohl der Rechnerleistung der Konsole verdanken.

Menü:

Ein Lob an EA, den hier hat man klar Grenzen gezogen und das Menü so einfach gemacht wie es möglich ist für eine Konsole. Wie bereits in Tiberium Wars für die Xbox 360 hat man hier erneut das "Rundemenü" eingeführt. Mit dem RB Knopf kommt ihr in das jeweilige Menü des Gebäudes bzw. Zu den Spezialfähigkeiten der Einheit und könnt so mit dem linken Stick auswählen welches Gebäude ihr als nächstes bauen wollt bzw. Eure Fähigkeit einsetzen.

Dies ist für Konsolen Spieler die einfachste Möglichkeit. Es ist einfach und unkompliziert und bietet zudem eine gute Übersicht!

Steuerrung:

Selbstreden ist die Sterurrung eine andere auf der Konsole. Doch sowohl das Tutorial als auch nachfolgenden in der Kampagne bieten ausreichend Zeit sich daran zu gewöhnen. So werden Einheiten mit "A" anvisiert, bewegt und können dadurch angreifen. Andere Tasten haben eine andere Funktion und benötigen eine kleine Zeit zum einspielen. Hier können wir sagen, dass dies jedoch keine große Zeit benötigt und man sich schnell und unkompliziert an die Konsolenversion gewöhnt, ein dickes Plus.

Gefecht:

Trauriger weise bietet hier EA keine großen Gefechte an, was letztlich wohl der Rechenleistung der Konsole zu verdanken ist, hier ist maximal ein 4er Gefecht möglich.

Grafik

Die Grafik on Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 ist der einer Konsole würdig. Selbstverständlich ist die Ingame Grafik etwas schlechter als bei einer normalen Computergrafik, dennoch setzt Alarmstufe Rot 3 gute Aktzende in dieser Hinsicht. Die Grafik ist daher vollkommen angemessen! Die Videosequenzen sind in HD und überzeugen, ohne ruckeln oder einer Art Verschlechterung.

Sound:

Im Soundbereich gibt es keinerlei Nachteile oder Vorteile für die Konsolenversionbeseitzer.

Alles in Allem bietet die Konsolenversion keine Neuerungen im eigentlichen Sinne, dennoch bietet EA hier ein großen Spaß für Spieler, die Spaß an der Kampagne haben, oder gerne auch in kleinen Gefechten spielen wollen. Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 für die Xbox 360 ist eine gut gelungene Adaption!