diaporama
 
Startseite > Spiele > CnC : Generäle > Generäle Zensur

Generäle Zensur

Unterschied zwischen Zensiert und Unzensiert

Im Jahr 2003 erschien Command & Conquer Generals, welches als erstes Strategiespiel mit 3D-Grafik die Möglichkeit hatte die Kamera zu drehen und an das Spielgeschehen heran und heraus zoomen konnte. Unter den Fans entfachte das Spiel eine heiße Diskussion, da viele die Einflüsse von damaligen anderen Echtzeit-Strategiespielen kritisierten. Außerdem ist C&C Generals das erste C&C-Spiel bei dem die Gebäude nicht durch ein Bauhof gebaut und dann platziert wird, welches bisher typisch für C&C war, sondern die Gebäude werden von Bulldozer oder Arbeiter erbaut. Durch dieses Prinzip entfallen die Baugrenzen, die man in anderen C&C-Spiele hatte, weil man mit den Bulldozer überall auf der Map hinfahren und Gebäude bauen kann. Ein weiterer Kritikpunkt für viele war das Baumenü. Das Baumenü befand sich in den anderen C&C-Spiele immer rechts am Bildschirmrand, aber bei C&C Generals befindet sich das Baumenü am unteren Bildschirmrand. Außerdem wurde kritisiert, dass C&C Generals nicht in den gleichen Universen wie die vorherigen Spiele spielt.

Angeheizt wurden die Diskussionen als das Spiel in Deutschland, wegen Kriegsverharmlosung und Bezüge zum Irak-Krieg, indiziert. Daraufhin entschied man eine entschärfte Version auf den deutschen Markt zubringen damit die deutsche Spieler in den Genuss dieses sehr guten Echtzeit-Strategie-Spiels kommen können. Wäre das Spiel zwei Monate später erschien dann hätte das Spiel aufgrund von neuen Jugendschutzgesetz nicht mehr indiziert werden können.

Auf dieser Seite wird ihr erfahren, was im ursprünglichen C&C Generals drin war und was im Spiel zensiert bzw. ausgelassen wurde.

Allgemeine Zensuren

Aus dem Titel "Command & Conquer Generals" wurde "Command & Conquer Generäle", wobei dies eigentlich keine Zensur ist sondern das englische Wort "Generals" wurde ins Deutsche übersetzt. Des Weiteren wurden in der zensierten Version des Spiels alle Menschen gegen Cyborgs ausgetauscht und es wurden einige Sprüche der Einheiten entfernt. Außerdem klingen nun alle Einheitenstimmen blechern. Außerdem wurde aus Anthrax Säure und dementsprechend wurde auch alle Einheiten und Upgrades umbenannt und die dazugehörige Beschreibungen angepasst. Das auffälligste Merkmal der Zensur im Spiel findet man schon, wenn man die Kampagne spielen möchte. Bei der Fraktionsauswahl wurden alle Fraktionen umbenannt (siehe Bilder), um weniger Realitätsnah zu wirken. Außerdem wurden alle Zivilisten aus dem Spiel und aus den Zwischensequenzen entfernt.

Das Cover

Auch beim Cover lassen sich Unterschiede zum unzensierten und zensierten Spiel feststellen. Auf dem unzensierten Cover findet man unter dem Titel Panzer und Soldaten, während bei der zensierten Version diese fehlen und durch Flugzeuge und Helikoptern ersetzt wurden. Wenn man sich die beiden Covers genauer ansieht, erkennt man einen weiteren Unterschied. Auf dem unzensierten Cover kann man rechts eine Person mit Turban erkennen, die auf dem Cover des zensierten Spiels durch eine Spiegelung des Mannes auf der linken Seite ersetzt wurde. (Links unzensiert, rechts zensiert)

Geänderte Ortsnamen

Um von der Realtitätsnähe weiter weg zukommen, wurden im Spiel sämtliche Ortsnamen abgeändert. Hier eine Auflistung aller umbenannten Orte:

Unzensiert: Zensiert:
Adana Ladnan
Akmola Hightower Fortress
Al Hanad Sandstorm City
Aldastan Betastan
Aralsee Northern Sea
Astana Tarmah
Bagdad Twin Sword City
Baikonur Space Port
Balykchy Hive City
Bishkek Ramkek
Chengdu Chejingsdu
China Asien
Drei Schluchten-Damm Drei Turbinen Damm
Dushanbe Black Rock City
Hong Kong New Harbor City
Hubei Huchatka
Incirlik Luftwaffenstützpunkt WA
Jangtse Jongongse
Jemen Jaman/Nomar*
Kabara Kamala
Kasachstan Deltastan
Kirgistan Alphastan
Lenger Lendor
Peking Dragon City
Shymkent Kobey Village
Tadschikistan Bokmenistan
Tangula-Gebirge

Blacktop-Gebirge

Türkei Khaleigh
Washington

Hauptquartier

Entfernte Zivilisten

Wie weiter oben schon angesprochen wurde sämtliche Zivilisten aus dem Spiel und aus den Zwischensequenzen entfernt.

Das Intro

Auch vorm Intro, welches immer nach dem EA-Logo erscheint, wurde nicht halt gemacht. Das Intro in der zensierte Version von C&C Generals, was größtenteils aus Spielszenen besteht, wurde komplett aus dem Spiel genommen. Hier eine kurze Beschreibung, was in dem Intro passiert:

Sprecher: "In der modernen Welt lösen große Staatschefs Konflikte mit Worten."
Man sieht einige Gesichter, die oberhalb der Nase abgeschnitten sind, jedoch an verschiedene Größen in der Politik erinnern (oder sogar sind).
Einblendung: "WORTEN WIE"
Sprecher: "SCUD-Werfer"
Man sieht einen SCUD-Sturm feuern, der einige Zivilisten trifft. Diese schreien. Danach sieht man einige Einheiten, die sich bekämpfen.
Sprecher: "Bombenteppich"
Ein Flugzeug fliegt über Häuser und bombardiert diese. Danach gibt es wieder einige sich bekämpfende Einheiten zu sehen.
Sprecher: "Tomahawk-Raketen"
Ein Schiff feuert. Danach fährt ein Zivilfahrzeug auf eine Limousinen-Eskorte zu und explodiert. Dann ist ein brechender Damm zu sehen, gefolgt von einem Hubschrauber, der ein Schlachtfeld mit sich gegenüberstehenden Panzern überfliegt. Jetzt überfährt ein Zug einige Einheiten und zum Schluss detoniert eine Atombombe.
Einblendung: "WER WIRD DER SIEGER SEIN?"
Zu guter Letzt erscheint das "Command & Conquer: Generals"-Logo, welches in das übergeht, welches auch in der zensierten Version zu sehen ist, nur heißt es da selbstverständlich "Generäle".

Hier das englischsprachige Intro aus der unzensierten Version:

Weitere Veränderungen

Neben den Fraktionen wurde der Menüknopf "Kampagne"in der unzensierten Version für die zensierte Version in "Mission" umbenannt. Dies wurde dementsprechend auch am Ende einer Kampagne geändert, d.h. nach Beendigung einer Kampagne erscheint nicht der Schriftzug"Kampagne beendet" sondern "Mission beendet".

Auch der Ladebildschirm wurde für die zensierte Version verändert. In der unzensierten Version sieht man eine Weltkarte, die je nach Mission verändert, auf der ein Gitternetz gelegt wird und dann folgen Einheiten und eine Beschreibung der Mission mit einem kleinen Kartenabschnitt vom Ort des Geschehens. Bei der zensierten Version fehlt dieses Gitternetz. Einzig, was nicht geändert wurde, ist die gesprochene Missionsbeschreibung während des Ladebildschirms, denn dort bekämpfen sich die China, GBA und USA weiterhin.

Veränderungen bei den Fraktionen

USA/WA (Westliche Allianz)

Die USA wurde in der zensierten Version von C&C Generals in "WA" (Westlichen Allianz) umbenannt. Außerdem wurden einige Einheiten, Gebäude und Generalfähigkeiten entsprechend abgeändert und umbenannt. Nur der Name einer Einheit wurde nicht geändert (Ausnahme: Colonel Burton wurde zu Kommandobot).

Wie oben kurz angesprochen wurden auch die Gebäude und Generalsfähigkeiten angepasst. Die Kaserne wurde in der zensierten Version in "Cyborg-Kaserne" umbenannt, weil im Spiel alle Menschen in Cyborgs umgewandelt wurden. Die Gebäudefähigkeit "CIA", womit man kurzfristig die Feindbewegungen und die gegnerische Basis sehen kann, wurde in "ACI" umbenannt, damit es Realitätsfremd wirkt. Außerdem wurde aus dem gleichem Grund die Generalsfähigkeit "A-10 Luftangriff" in "E-10 Luftangriff" umbenannt. Des Weiteren wurde die Generalsfähigkeit "Späher" für die zensierte Version in "Kundschafter" umbenannt, wobei der Grund dafür unbekannt ist. Zuletzt wurde der Missionsname "Irak Operation: Final Justice" in Schlacht der Maschinen umbenannt, damit es keinen Bezug zum Irak-Krieg gibt.

Entferntes Schlussvideo:

Nicht nur das Spielintro wurde aus dem Spiel entfernt sondern auch das Schlussvideo der USA/WA nach erfolgreichen Beendigung der letzte Mission. Das Video besteht aus lose aneinander gereihten Spielszenen, die zeigen wie die Einheiten der USA/WA gegen die Reste der GBA/IBG vorgehen, mit der US-Flagge am Ende.

China/AP (Asiatischer Pakt)

Auch die Chinesen blieben von einer Veränderung nicht verschont. In der zensierten Version wurde China in AP (Asiatischer Pakt) umbenannt. Genauso wie bei der USA/WA wurden die Einheiten, Generalsfähigkeiten und Gebäude für die zensierte Version von C&C Generals angepasst. Hier die Einheiten, die geändert wurden (links unzensiert, rechts zenziert):

Bei den Chinesen wurden weniger umgeändert als bei der USA. Auch bei den Chinesen wurde die Kaserne für die zensierte Version in "Cyborg-Kaserne" umbenannt, da es im Spiel keine menschlichen Soldaten sondern nur noch Cyborgs gibt. Es wurde außerdem der chinesische Panzer "Faust Maos" in "Battlemaster" umbenannt, damit es keinen Realitätsbezug gibt und außerdem ist das der Name, den der Panzer auch in der englischen Version von C&C Generals trägt. Des Weiteren wurde die Generalsfähigkeit "Rotgardisten-Ausbildung" in "Cyborg-Kaserne" umbenannt, weil es nur noch Cyborgs in der zensierte Version gibt.

Entferntes Schlussvideo:

Auch bei China/AP wurde das Schlussvideo, welches nach erfolgreicher Beendigung der letzten Mission der Kampagne abgespielt wird, heraus gekürzt. Wie bei der USA/WA wurde auch hier Spielszenen verwendet, in denen auch Zivilisten vorkommen. Am Ende des Videos erscheint die chinesische Flagge.

GBA/IBG

Die GBA wurde für die zensierte Version von C&C Generals in "IBG" umbenannt. Wie auch bei der USA/WA und China/AP wurden auch die Einheiten, Generalsfähigkeiten und Gebäude für die zensierte Version angepasst. Bei der GBA/IBG wurde aber am meisten verändert, so wurde der Terrorist nicht nur umbenannt sondern erhielt einem entsprechenden Einheitenskin. Außerdem wurde alle Sprüche des Terroristen entfernt Hier die Einheiten und die Generalsfähigkeiten, die geändert wurden (links unzensiert, rechts zenziert):

Wie oben schon geschrieben wurden vieles bei der GBA/IBG verändert für die zensierte Version. Genauso wie bei den beiden anderen Fraktionen wurde die Kaserne in "Cyborg-Kaserne" umbenannt. Der Toxintraktor wurde für die zensierte Version in Säuretraktor umbenannt, da Anthrax in Säure umbenannt wurde und der Traktor somit nicht länger Toxine sondern Säure versprüht. Außerdem wurde die Fähigkeit des SCUD-Werfers von "Anthrax-Gefechtskopf" in "Chemischer-Gefechtskopf" aus dem gleichen Grund wie beim Toxintraktor bzw. Säuretraktor umbenannt. Wegen der Abänderung von Anthrax in Säure wurden außerdem auch die Upgrades "Toxingranaten" in "Säuregranaten", "Anthrax Beta" in "Säure Beta" und die Generalsfähigkeit "Anthraxbombe" in "Säurebombe" umbenannt. Weil es in der zensierten Version des Spiels keine Menschen sondern Cyborgs gibt wurde auch das Upgrade "Mob bewaffnen" in "Cyborg-Trupp bewaffnen" umbenannt.

Entfernte Mission:

Anders bei den anderen Fraktionen wurde bei der GBA/IBG eine komplette Mission aus der Kampagne entfernt. In dieser Mission muss der Spieler in Almaty (Kasachstan) UN-Konvois überfallen und die UN-Hilfsgüter rauben. Der Spieler hat außerdem die Möglichkeit die Dorfbewohner zu eliminieren, falls diese die Hilfsgüter vorher erreichen. Außerdem hat der Spieler die Möglichkeit die Dörfer zerstören, um an die Hilfsgüter zukommen, falls die Bewohner diese in ihr Haus gebracht haben. In Laufe der Mission muss der Spieler Frachtflugzeuge abschießen, um an die Hilfsgüter zukommen. Das Ziel dieser Mission ist es insgesamt 40.000 $ zusammen zubekommen. Hier zwei Bilder aus dem Ingame-Video:

Entferntes Schlussvideo:

Genauso wie bei den anderen Fraktionen wurde auch hier das Schlussvideo, welches nach Abschluss der letzten GBA/IBG-Mission abgespielt wird, für die zensierte Version heraus gekürzt. Auch hier werden lose Spielszenen aneinander gereiht, in denen auch wieder Zivilisten vorkommen, die förmlich hingerichtet werden. In einer Szene erkennt man, wie drei grüne Explosionspilze aus einer Stadt hinaufsteigen. Am Ende des Videos erscheint die Flagge der GBA/IBG.