diaporama
 
Startseite > Spiele > CnC : Alarmstufe Rot 1 > Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

KURZTIPPS:

TIPP 1:
Fassen Sie zehn bis 15 Grenadiere zu einer Gruppe zusammen. Die Einheiten greifen nun einen Punkt in Reichweite an (Strg gedrückt halten). Wenn die Soldaten zum Wurf ausholen, klicken Sie auf ein feindliches Gebäude auf der Karte - die Granaten schlagen dann dort ein. Dieser Trick erfordert etwas Übung, aber auf diese Weise können Sie die Feindbasis aus sicherer Entfernung attackieren.
TIPP 2:
Beim Gruppieren von Einheiten kann es vorkommen, daß die langsamen Truppen genauso schnell fahren wie die schnelleren (z. B. Landungsschiffe und Zerstörer). Dazu müssen Sie der Gruppe mit Strg eine Nummer zuweisen und die angewählten Einheiten zu einem entfernten Punkt auf der Karte schicken.
TIPP 3:
Wer's noch nicht weiß: Im Add-on Gegenangriff ist eine versteckte Ameisen-Kampagne enthalten. Um sie zu aktivieren, hält man die Shift-Taste gedrückt und klickt im Hauptmenü auf den Lautsprecher oben rechts.
TIPP 4:
Wenn Sie das Technologiezentrum verkaufen, können Sie trotzdem noch die entsprechenden Truppentypen (Mammut-Panzer, Atomwaffen) bauen.
TIPP 5:
In der Datei Rules.ini im Alarmstufe-Rot-Verzeichnis auf Ihrer Festplatte lassen sich die Werte für die Einheiten und Gebäude ändern. Öffnen Sie die Datei mit einem Texteditor (Windows-Notepad), und kopieren Sie beispielsweise den Panzerungswert (Armor) des schweren Panzers auf die Artillerie-Einheit. Erstellen Sie vorher eine Sicherungskopie der Datei!
TIPP 6:
Sebastian Wohlrab aus Hüttenberg erklärte uns, wie man im Geplänkel-Modus einen Tesla-Panzer bekommt. Starten Sie zuerst die Mission Zusammenstoß auf der Missions-CD Gegenangriff. Brechen Sie das Szenario ab und wechseln Sie in den Geplänkel-Modus. Wenn Sie jetzt ein Radarstörgerät bauen, sieht es zwar noch wie eines aus, kämpft aber per Energiewaffe wie ein Tesla-Panzer.
TIPP 7:
Waldemar Garski aus Laupheim schickte uns einen Hex-Cheat, mit dem Sie bei Alarmstufe Rot alle Geldsorgen loswerden. Öffnen Sie per Hex-Editor die Datei Game.dat, und legen Sie eine Sicherheitskopie an. Die Stellen, die Sie bearbeiten müssen, sind unterschiedlich - je nachdem, welche Zusatz-CDs Sie installiert haben. Wenn das gerade neu erschienene Kombinat auf der Festplatte ist (also das Hauptprogramm und beide Addons), ersetzen Sie an der unten gezeigten Stelle den hervorgehobenen Abschnitt 29B397010000 durch 909090909090.
TIPP 8:
Die Missions-CD zu Alarmstufe Rot - Vergeltungsschlag legt eine Datei mit Namen expand2.mix im Alarmstufe-Rot-Stammverzeichnis an. Darin sind wichtige Werte aller Einheiten aufgeführt. Unter dem jeweiligen Namen findet man beispielsweise den Eintrag cost. Hier können Sie die Kosten für alle Verbände editieren, indem Sie einfach eine andere Zahl eingeben - fertig ist die Billig-Einheit. Strength verändert die Kampfstärke, Sight die Sichtweite und Speed die Geschwindigkeit. Vorsicht: Legen Sie eine Sicherheitskopie der Datei an, bevor Sie ihre Veränderungen ausführen, um jederzeit wieder auf die von den Designern beabsichtigten, ausgewogenen Werte zurückgreifen zu können.
TIPP 9:
Die Chronolegionäre in Westwoods neuestem Streich können dafür sorgen, dass Ihr Gegner eine zerstörte Brücke nicht wieder reparieren kann. Setzen Sie die Legionäre in ein Raketenfahrzeug, und beamen Sie einfach das Reparaturhäuschen am Brückenkopf weg.
TIPP 10:
Als ultimative Waffe sollten Sie einen Crazy Ivan in ein IVF setzen. Damit haben Sie einen Sprengwagen, den Sie mit der Chronosphäre überallhin teleportieren können. Fast jedes Gebäude lässt sich damit auf einen Schlag vernichten. Da Sie aber bis zu neun Stück auf einmal beamen können, ist die feindliche Basis auf einen Schlag so gut wie verloren.

Quelle: Gamestar