diaporama
 
Startseite > Spiele > CnC : Alarmstufe Rot 3 > Kopierschutz FAQ

Kopierschutz FAQ

Welchen Kopierschutz hat EA in Alarmstufe Rot 3 eingebaut?

Das System heißt SecuROM, es handelt sich dabei um ein Digital Rights Management System (DRM). Dabei musst du das Spiel nicht mehr bei jedem Start ins DVD-Laufwerk einlegen. Stattdessen funktioniert der Schutz durch einmalige Onlineauthentifizierung bei der Installation. Die Technologie ist weit verbreitet, andere Spiele-Publisher und Onlineshops für Musik- und Videodateien verwenden das System ebenfalls.


Wie funktioniert das System genau?

Das ist ganz einfach: Wenn du die DVD eingelegt hast, öffnet sich ein Fenster. Gib die Seriennummer ein, akzeptiere die AGB und starte die Installation. Nachdem das Spiel auf der Festplatte installiert wurde, kannst du optional noch den EA Download Manager installieren, um damit zusätzliche Inhalte herunterzuladen. Das musst du aber nicht. Wenn du anschließend auf den Button auf dem Desktop klickst, um das Spiel zu starten, musst du wegen der automatischen Authentifizierung online sein. Danach kann es losgehen. Du kannst das Spiel auf fünf Computern authentifizieren. In berechtigten Fällen hilft dir der EA-Kundendienst weiter, wenn du weitere Authentifizierungen benötigst. Auf den fünf Computern kannst du das Spiel so oft installieren und deinstallieren wie du möchtest. Ist das Spiel installiert und authentifiziert, musst du es nicht mehr ins Laufwerk einlegen, um zu spielen. Die DVD kannst du dann ganz einfach als Back-up in die Schublade legen.


Was ist der Unterschied zwischen der alten DVD-Authentifizierung und dem neuen Online-Modell?


Zwei Sachen haben sich geändert. Erstens ist die Authentifizierung jetzt nicht mehr physisch, sondern online, weshalb du auch nicht mehr die DVD zum Spielen einlegen musst. Zweitens musst du jetzt nur einmal mit dem Internet verbunden sein, wenn du das Spiel zum ersten Mal startest. Danach musst du nur noch online sein, wenn du zusätzlichen Inhalt für das Spiel herunterladen möchtest.


Wann wird das Spiel authentifiziert?

Wenn du das Spiel installierst und zum ersten Mal startest, musst du online sein, denn jetzt meldet sich das Spiel automatisch auf dem EA-Server an. Der registriert, dass es sich um die offizielle Version handelt. Keine Sorge, mehr auch nicht. Euer Rechner wird damit nicht ausspioniert! Es werden keine persönlichen Daten übermittelt oder gespeichert.


Kann ich Alarmstufe Rot 3 auch spielen, ohne online zu sein?

Klar. Sobald das Spiel auf deinem Computer authentifiziert ist, kannst du das Spiel offline spielen, solange du willst. Eine nochmalige Authentifizierung ist nur dann notwendig, wenn du signifikante Änderungen an deinem Computer vornimmst.


Braucht man unbedingt ein EA-Konto, um Alarmstufe Rot 3 zu installieren und ist das Spiel auf dann immer mit meinem EA-Konto verbunden?

Die Onlineauthentifizierung im Zuge des DRM-Systems hat nichts mit dem EA-Konto zu tun! Das EA-Konto kannst du anlegen, um zusätzliche Dienstleistungen von EA in Anspruch zu nehmen, musst du aber nicht.


Wie kann ich mit SecuROM verknüpfte Dateien von meinem Rechner entfernen?

Die mit SecuROM verknüpften Dateien lassen sich mit einem Tool vollständig entfernen, das du unter folgendem Link findest:
http://www.securom.com/support/SecuROM_Uninstaller.zip
Bitte beachte, dass dieser Deinstallationsprozess nicht die Informationen zur SecuROM-DRM-Lizenz entfernt. Eine Entfernung der Lizenzinformation kann dazu führen, dass eine Aktivierung verloren geht, oder dazu, dass andere SecuROM-geschützte Software auf deinem PC nicht funktioniert. Dieser Deinstallations-Prozess gibt dir die Möglichkeit, mit SecuROM verknüpfte Dateien zu entfernen, ohne dabei die erworbene Software-Aktivierung zu verlieren.


Muss ich mich nach der ersten Authentifizierung noch mal authentifizieren?

Weitere Authentifizierungen sind nur dann nötig, wenn du tief greifende Veränderungen an deiner PC-Hardware vornimmst - beispielsweise wenn du deine Festplatte formatierst, eventuell auch wenn du auf eine höhere Version deines Betriebssystems wechselst. Dann kann es sein, dass dein Computer wie ein neues System aussieht und deshalb eine neue Authentifizierung erforderlich ist. Aber keine Angst: Falls du irgendwann nicht mehr ausreichend Authentifizierungen zur Verfügung hast, kannst du dich einfach an die EA-Hotline wenden, um neue freizuschalten. Oder du nutzt das kostenlose Ticketsystem unter www.electronic-arts.de (unter "Kundendienst").


Welche Vorteile bringt die Online-Authentifizierung gegenüber der alten DVD-Registrierung?

Dank dem neuen System musst du deine DVD nicht mehr in den Rechner einlegen, um zu spielen. Selbst wenn du sie verlieren solltest oder sie kaputtgeht, kannst du weiterspielen. Früher musste man in solchen Fällen ein paar Tage auf den Spielspaß verzichten, bis man von EA eine Ersatzversion gestellt bekam. Das ist mit dem neuen System endgültig Vergangenheit.


Kann ich mein Spiel auf mehr als einem einzigen Computer spielen? Brauche ich dafür die DVD?

Du kannst Alarmstufe Rot 3 auf bis zu fünf Computern installieren und spielen, ohne dabei jeweils die DVD neu einzulegen. Dein Computer wird nach der Installation autorisiert, wenn du zum ersten Mal spielst.


Ich habe gehört, dass es ein "De-Authentifizierungs-Tool" geben soll. Damit sollen Nutzer einen Computer selber de-authentifizieren können. Wann gibt es dieses Tool?

Der Patch 1.05, der Anfang Dezember 2008 veröffentlicht wurde, enthält dieses Tool.


Was kann ich machen, wenn ich die maximale Anzahl von Computern überschritten habe, auf denen ich mein Spiel installieren darf, und neue Authentifizierungen brauche? Das kann ja zum Beispiel passieren, wenn ich meinen Rechner öfters upgrade, er gestohlen wird oder kaputtgeht.

Keine Panik! In solchen Fällen steht dir der EA-Kundendienst zur Seite, der dir neue Authentifizierungen freischalten kann. Du musst dabei nicht unbedingt die kostenpflichtige EA-Hotline anrufen, du kannst auch das kostenlose Ticketsystem unter www.electronic-arts.de nutzen (unter "Kundendienst"). Außerdem enthält der Patch 1.05 eine Option zur DRM-De-Authentifizierung. Diese wurde in den Launcher und das Optionen-Menü des Spiels integriert. Nach einem Klick auf "De-autorisieren" wird der Computer für die Nutzung von Alarmstufe Rot 3 de-authentifiziert und du kannst das Spiel auf einem anderen Computer spielen. Durch einen Neustart des Spiels auf dem ursprünglichen Computer wird Alarmstufe Rot 3 auf diesem Computer erneut authentifiziert.


Wie geht's in den nächsten Jahren mit dem Spiel weiter?

Alarmstufe Rot 3 ist einfach ein geiles Spiel. Dass ihr damit möglichst lange Spaß haben wollt, ist völlig klar. Falls die Authentifizierungsserver eines Tages abgeschaltet werden, wird es vorher einen Patch geben, mit dem man das DRM-System deaktivieren kann. Ihr könnt also Alarmstufe Rot 3 so lange spielen, wie ihr Lust habt. Was sicher ziemlich lange sein wird...


Warum implementiert EA überhaupt die neue Authentifizierung in Command and Conquer: Alarmstufe Rot 3?

Ein Kopierschutz ist leider notwendig, um unsere Software vor Raubkopierern zu schützen. Dein Vorteil ist, dass du C&C: Alarmstufe Rot 3 auf verschiedenen Rechnern installieren kannst, ohne dabei immer die DVD zum Spielen einlegen zu müssen.