diaporama
 
Startseite > Spiele > CnC : Tiberium Wars > Scrin > Einheiten

Einheiten

Buzzer: Benannt nach dem irritierenden Geräusch, das sie bei ihrer Ankunft von sich geben, sind Buzzer wie eine Wolke aus fliegenden Rasierklingen. Scheinbar werden sie von einer niederen Intelligenz gesteuert und sind unglaublich effektiv gegen Infanterie, egal ob sie diese auf offenem Felde oder in der Stadt antreffen. Buzzer schwärmen auch häufig um Fahrzeuge der Scrin und bilden so eine schützende Barriere.
Desintegrator: Eine der ersten Scrin-Arten, die von der Menschheit gesichtet wurden, waren diese metallenen, laufenden Kreaturen, die ungefähr so groß wie ein Pferd sind. Desintegratoren treten häufig in Gruppen auf. Werden sie selbst zerstört, explodieren sie und fügen Gegnern im Explosionsradius schwere Schäden zu.
Assimilator: Solange sie sich nicht bewegen, können diese Aliens nicht geortet werden. Ihre Spezialität ist die Übernahme feindlicher Gebäude und das Ausschlachten zerstörter Walker. Darüber hinaus setzen die Scrin Assimilatoren zur Reperatur von Gebäuden ein.
Schock-Trooper: Die tödlichste Scrin-Infanterie sind diese schwer gepanzerten, metallenen Ungeheuer, die so groß wie ein Auto sind. Sie werden Schock-Trooper genannt, weil sie bösartige Attacken auf dicht bewohnte Gebiete ausüben. Sie können es mit gepanzerten Fahrzeugen mehr als aufnehmen. Mit den entsprechenden Upgrades können Schock-Trooper sich quer über das Schlachtfeld teleportieren und auch Lufteinheiten angreifen.
Mastermind: Berichte von Begegnungen mit dieser Einheit sind voller Schrecken, zum Teil weil die Überlebensrate beim Kampf gegen diese Elite-Scrin so verschwindend gering ist. Häufig mischen sie sich unter feindliche Truppen und übernehmen die Kontrolle über deren Fahrzeuge, Gebäude und Infanterie. Zudem sind sie in der Lage ihre eigenen Truppen übers Schlachtfeld zu teleportieren. Fähigkeiten: Einheiten teleportieren
Sucher: Die Scrin offenbaren ihre Anwesenheit in der Nähe von menschlichen Siedlungen häufig mit diesen kleinen, beweglichen und schwebenden Fahrzeugen, bekannt als die Sucher. Offensichtlich für Späh-Einsätze und kleinere Schlachten entworfen, ist der Sucher mit fortschrittlichen Scannern und Plasmadisk-Werfern ausgerüstet. Letztere feuern mit ionisierten, sehr heißen und zielsuchenden Plasma-Ladungen, die sowohl gegen Panzer als auch gegen Lufteinheiten effektiv sind.
MG-Walker: Gewöhnliche Angriffstruppen der Scrin führen meist einige MG-Walker mit sich. Diese Fahrzeuge sind mit schnellfeuernden Plasma-Waffen ausgerüstet, die es sowohl mit Infanterie als auch mit Lufteinheiten aufnehmen können, aber gegen Panzer nur wenig Chancen haben.
Devourer-Panzer: Vielleicht aus Zynismus konstruiert, wirkt dieser Panzer der Scrin wie einer, der von den menschlichen Modellen abgekupfert wurde. Er bietet eine hohe Manövrierbarkeit und Feuerkraft dank seines Protonengeschützes mit hoher Reichweite. Der Name "Devourer" (engl. to devour = fressen) bezieht sich auf Beobachtungen, bei denen diese Kriegsmaschinen Tiberium aufsogen, um ihre Feuerkraft zu verbessern. Voraussetzung: Nervenzentrum
Korruptor: Nur wenige Scrin-Einheiten haben die menschliche Entschlossenheit so sehr erschüttert, wie der Korrupter. Diese großen lebendigen Fahrzeuge sind mit einem widerwärtigen Tiberium-Gebräu gefüllt, das Gebäude schwer beschädigen und Infanterie leicht vernichten kann. Ironischerweise hat dieses Gift eine heilende Wirkung bei den Truppen der Scrin selbst. Unbestätigte Berichte behaupten zudem, dass einige Menschen von der Flüssigkeit in pulsierende, hirnlose Kreaturen verwandelt wurden, die alles in der Nähe befindliche angegriffen haben. Voraussetzung: Nervenzentrum
Annihilator-Tripod: Die Angreifer griffen ohne Vorwarnung oder Gnade an, wobei ein Großteil ihrer Übermacht nur einer einzigen Bodeneinheit zu verdanken ist: Dem Annihilator-Tripod. Neben der Möglichkeit, mit einer Strahlenkanone an jedem ihrer tentakelartigen Arme zu schießen, sind sie zudem in der Lage, mit ihren riesigen Beinen kleinere Fahrzeuge einfach zu zertrampeln. Außerdem wird ihre nahezu undurchdringbare Panzerung häufig durch mächtige Energieschilde weiter verbessert.
Sturmreiter: Sturmreiter wurden als erstes angetroffen, als sie aus den Ionenstürmen, die fast ständig die Roten Zonen heimsuchen, auftauchten. Sie sind schnell und mit zwei Plasma-Geschützen bewaffnet, mit denen sie sowohl für Boden-, als auch für Lufteinheiten eine große Bedrohung darstellen. Zudem scheinen sie von der Energie eines Ionensturms zu profitieren.
Devastator-Schlachtschiff: Die Schlachtschiffe sind für die Zerstörung von bedeutenden Blauen Zonen verantwortlich, daher auch ihr Name. Sie richten mit Hilfe ihrer unbarmherzigen Zeus-Plasmabatterien empfindlichen Schaden an wirklich allem und jedem an. Wie auch die Sturmreiter können die Devastator-Schlachtschiffe Energie aus den Ionenstürmen beziehen.
Planetares Trägerschiff: Das Herz aller direkten Aktionen der Scrin ist dieses schwere Trägerschiff. Im Rumpf des Schiffes sind zahlreiche Jäger stationiert, die nur darauf warten auszuschwärmen und Bodenziele anzugreifen. Wie auch die anderen Schiffe werden diese durch Ionenstürme noch effektiver, das Besondere ist jedoch, dass die Planetaren Trägerschiffe selbst Ionenstürme entfesseln können.
Mutterschiff: Das Mutterschiff der Scrin ist eine selten gesehene Superwaffe. Es ist ein bedrohliches und riesiges, radförmiges Strahlengeschütz, das vielleicht sogar als Kommandozentrale der Scrin Invasionsflotten dient. Es bewegt sich extrem langsam, aber wenn es einmal sein Ziel erreicht hat, setzt es einen gewaltigen Energiestoß frei, der alles darunter sofort vernichtet.
Drohnenschiff: Gigantische bewegliche Türme tauchten plötzlich in den blauen Zonen als erstes Zeichen außerirdischen Lebens auf der Erde auf. Wenn so ein Drohnenschiff einen geeigneten Ort für einen Stützpunkt gefunden hat, baut es sich schnell auf, um schnelle Erweiterung zu gewährleisten. Die daraus entstehenden Drohnenplattformen bilden das Herz jeder Scrin-Basis. Sie sind somit mit unseren Mobilen Baufahrzeugen vergleichbar.
Sammler: In Gegenden, in denen die Scrin Basen errichtet haben, ist die Sichtung ihrer seltsam anmutenden Sammler an der Tagesordnung. Sie sammeln das Tiberium und scheinen sich zudem in der Nähe von Tiberiumlagern selbst zu reparieren.