diaporama
 
Startseite > Spiele > CnC : Tiberium Wars > GDI > Gebäude

Gebäude

Bauhof, Der schwer gepanzerte Bauhof dient als vorgeschobene Basis der GDI. Da er zu einem MBF (mobiles Baufahrzeug) demontiert werden kann, ist er zwar mobil, muss allerdings um jeden Preis geschützt werden. Darüber hinaus aktiviert der Bauhof die Radarsysteme einer Basis.
Kraftwerk, Die Kraftwerke der GDI versorgen ihre vorgeschobenen Basen mit sauberer Energie. Upgrades: Hochleistungsturbinen
Kran, Auf größeren GDI-Basen ermöglichen Kräne den schnellen Bau zusätzlicher Einheiten und Gebäude. Ein einziger Kran kann die Bauleistung einer Basis verdoppeln.
Raffinerie, In den leistungsfähigen Raffinerien der GDI wird das Tiberium in nutzbare Rohstoffe umgewandelt. Raffinerien und die dazugehörigen Sammler sind für die Finanzierung aller GDI-Operationen von größter Bedeutung.
Kaserne, Die Kasernen der GDI sind autarke Rekrutierungsstätten für die schnelle Ausbildung schlagkräftiger Infanterieverbände. Voraussetzung: Kraftwerk
Arsenal, Das Arsenal ermöglicht der GDI den Einsatz ihrer Elitetruppen. Es stellt das Körperpanzer-Upgrade der Zone Trooper sowie eine Krankenstation für Infanterieeinheiten bereit. Voraussetzung: Kaserne
Waffenfabrik, Sämtiche Standardfahrzeuge der GDI werden in Waffenfabriken hergestellt. Diese verfügen über automatische Reperaturdrohnen, die beschädigte Fahrzeuge im Umfeld der Waffenfabrik automatisch reparieren. Voraussetzung: Kraftwerk, Raffinerie
Gefechtsstand, Der Gefechtsstand ist das Herzstück einer vorgeschobenen GDI-Basis. Während seine Ortungssysteme entlegene Gebiete abtasten, wird der Gefechtsstand selbst für den Bau wichtiger Gebäude benötigt. Voraussetzung: Kraftwerk, Raffinerie
Technologiezentrum, In Technologiezentren wird die moderne Militärtechnik für die Optimierung der Fahrzeuge, Panzer und Flugeinheiten der GDI entwickelt. Darüber hinaus ermöglicht ein Technologiezentrum den Bau ihrer leistungsfähigsten Einheiten. Voraussetzung: Kaserne, Gefechtsstand
Landeplattform, Landeplattformen leisten einen entscheidenden Beitrag zu den Bodenoperationen der GDI. Auf jeder Landeplattform sind bis zu vier Flugzeuge stationiert. Über Landeplattformen können Orca-Angriffe angeordnet, Truppen un Fahrzeuge transportiert und Bloohound-Spähtrupps angefordert werden. Voraussetzung: Kaserne, Gefechtsstand
Satelliten-Uplink, Diese autarke Startrampe ermöglicht der GDI den Einsatz von Hightechwaffen sowie die Verlegung von Zone Troopern aus dem Orbit auf das Schlachtfeld. Darüber hinaus kann die sogenannte Schockwellen-Artillerie eingesetzt werden. Voraussetzung: Technologiezentrum
Wachturm, Diese hohen Gebäude gewährleisten dank ihrer Sichtweite und ihrer automatischen Schnellfeuergeschütze die Sicherheit jeder Basis.
Guardian-Kanone, Die Geschosse der vollautomatischen Guardian-Kanonen durschlagen nahezu jede Panzerung, eignen sich aber nicht für Angriffe auf Infanterieeinheiten. Nicht zuletzt deshalb werden Guardian-Kanonen meist zur Abwehr von Panzervorstößen eingesetzt.
Flugabwehrbatterie, Flugabwehrbatterien sind für alle Flugeinheiten eine tödliche Gefahr. Da die Zielsysteme und Servomotoren der Geschütze nicht auf Bodenziele ausgerichtet werden können, sind sie im Kampf gegen Infanterieeinheiten oder Panzer allerdings nutzlos. Voraussetzung: Gefechtsstand
Tiberiumsilo, Die mit Spezialbeschichtungen isolierten Tiberiumsilos eignen sich perfekt für die langfristige Lagerung überschüssiger Tiberiumbestände. Voraussetzung: Raffinerie
Schallemitter, Schallemitter wurden ursprünglich zur Bekämpfung von Ionenstürmen und Tiberiumkristallen entwickelt. Inzwischen werden sie überaus erfolgreich in die Basisverteidigung eingebunden. Voraussetzung: Technologiezentrum
Ionenkanonen-Kontrollzentrum, Durch den Bau dieses Gebäudes haben Sie Zugriff auf das neueste Modell der Ionenkanone. Diese ist in der Lage, innerhalb eines beträchtlichen Wirkungsbereichs jedes Leben zu vernichten. Voraussetzung: Technologiezentrum