diaporama
 
Startseite > Spiele > CnC : Alarmstufe Rot 1 > Sowjets > Gebäude

Gebäude

Bauhof: Der Bauhof ist das Herzstück deiner Gefechtsbasis und ermöglicht die Errichtung anderer Gebäude.
Kraftwerk: Die abgegebene Energiemenge steht in direktem Vergleich zum baulichen Zustand des Kraftwerks, weshalb du dieses Gebäude während der Schlachten schützen solltest.
Großkraftwerk: Dieses riesige Hochleistungskraftwerk stillt den Energiehunger, der einige der fortgeschrittenen Gebäude und Verteidigungsanlagen benötigt.
Erzraffinerie: In der Raffinerie wird geschmolzenes Erz veredelt. Für den Bau einer Erzraffinerie erhält du einen Erztransporter. In jeder Raffinerie kann geschmolzenes Erz im Wert von bis zu 2.000 Credits gelagert werden.
Erzsilo: In diesem Silo kannst du veredeltes Erz im Wert von 1.500 Credits lagern, weshalb du ihn gut bewachen solltest. Nimmt ein Gegner deinen Silo ein oder zerstört ihn, wird der Gegenwert des darin gelagerten Erz von deinem Konto abgezogen.
Waffenfabrik: In der Waffenfabrik werden sämtliche Landfahrzeuge hergestellt. Der Bau mehrere Waffenfabriken verringert die Zeit, die für den Bau eines Fahrzeuges benötigt wird.
Heliport: Der Heliport ist für den Bau und die Aufnahmemunition zuständig.
Werkstatt: In der Werkstatt wird jedes beschädigte Fahrzeug repariert, dass auf die Plattform befördert wird.
Radarstation: Solange die Radarstation ausreichend Energie zur Verfügung hat und keine baulichen Mängel aufweist, verschafft es dir aus der Vogelperspektive einen Überblick über das Schlachtfeld.
Technologiezentrum: Im Technologiezentrum werden Hightech-Einheiten wie Kreuzer und Schattengeneratoren (für die Alliierten) oder GPS-Mammutpanzer und Tesla-Spulen (für die Sowjets) gefertigt.
Betonmauer: Betonmauern sind extrem stabil und halten schwere Panzer auf.
Cyborgfabrik: In der Cyborgfabrik werden die sowjetischen Infanterie-Cyborgs hergestellt.
U-Boot Werft: Hier werden U-Boote und Landungsboote gebaut, zu Wasser gelassen und repariert.
Flammenturm: Der Flammenturm nimmt herannahende gegnerische Bodeneinheiten mit Feuerstößen unter Beschuss. Am effektivsten ist sein Einsatz gegen größere Gruppen von Infanterie und Panzerfahrzeuge. Wird ein solcher Turm zerstört, vernichtet der darin befindliche Treibstoff auch alle Einheiten und Gebäude in der Nähe.
Tesla-Spule: Tesla-Spulen feuern vollautomatisch Stromstöße auf herannahende Bodeneinheiten ab. Von Cyborgs bleibt hierbei lediglich ein Häufchen ausgeglühter Asche übrig und Panzerfahrzeuge werden innerhalb weniger Sekunden geschmolzen.
Flak-Stellung: Obwohl die Reichweite der Flak-Stellung nicht sehr groß ist, erleben gegnerische Flugzeuge, die sie überfliegen, aufgrund ihrer hohen Präzision schwere Schäden.
Hundezwinger: Im Hundezwinger werden die auf Cyborgs abgerichtete Wachhunde untergebracht.
Eiserner Vorhang: Der Eiserne Vorhang macht ein Fahrzeug oder Gebäude für eine kurze Zeit unempfindlich gegen Angriffe.
Raketensilo: Das Raketensilo stellt Atomraketen zur Verfügung, die bei Infanerie-Cyborgs und Gebäuden schwerste Schäden verursachen. Je besser die gegnerischen Einheiten gepanzert ist, desto weniger Schaden verursachen die Raketen an ihr, wenn die Unterschiede auch nur minimal sind.
Stacheldrahtzaun: Stacheldrahtzäune halten Fahrzeuge ohne Ketten und Infanterie Cyborgs auf. Kettenfahrzeuge können diese Zäune allerdings niederreißen bzw. niederschießen.
Das Flugfeld gibt den Sowjets die Möglichkeit MIGs und YAKs zu bauen - ausserdem stellt es Fallschirmspringer, Fallschirmbomben und das Spionageflugzeug zur Verfügung.