diaporama
 
Startseite > Spiele > CnC : Alarmstufe Rot 3 > Sowjets > Einheiten

Einheiten

Infanterie

Kriegsbär, Die für Kampf- und Aufklärungsmissionen ausgebildeten sowjetischen Kriegsbären neutralisieren ihre Gegner mit ihren tödlichen Klauen und ihrem technisch verstärkten Gebrüll.
Feldingenieur, Die perfekt ausgebildeten Feldingenieure der Roten Armee hacken Computer, sabotieren oder programmieren feindliche Einheiten und graben Bunker für Kampfeinheiten. Ihre einzige Waffe ist eine Pistole zur Selbstverteidigung.
Rekrut, Die schlecht ausgebildeten Rekruten stürzen sich aufgrund ihrer mentalen Konditionierung und der sowjetischen Propaganda in blindem Gehorsam mit Sturmgewehren und Molotow-Cocktails in die Schlacht.
Flak-Trooper, Nach ihrer Entlassung aus dem Gulag dienen die brutalen Flak-Trooper Mütterchen Russland mit schweren Flugabwehrkanonen und Panzerminen. Richten sie ihre Kanonen auf Bodenziele, sind sie noch effektiver.
Tesla-Trooper, Die Feinde der Sowjetunion fürchten diese mechanisierten Patrioten und ihre tödlichen Tesla-Kanonen. Ihre einzige Schwäche ist die kurze Phase nach ihrem verheerenden EMP-Angriff, der Gegner ... und die Tesla-Trooper selbst ... kurzzeitig außer Gefecht setzt.
Natasha, Als Produkt der sowjetischen Spezialausbildung ist Natasha eine Nationalheldin, da sie mit ihrem Korshunow-Gewehr und ihrer grenzenlosen Brutalität schon so manche Schlacht entschieden hat. Ferner kann sie größere Ziele bombardieren lassen oder Piloten eliminieren, um deren Fahrzeuge im Namen von Mütterchen Russland zu übernehmen. Was Natasha durch ihr Zielfernrohr sieht, stirbt.

Fahrzeuge

Terrordrohne, Diese spinnenähnlichen Roboter gehen mit äußerster Brutalität gegen Infanterieeinheiten und Fahrzeuge vor. Während sie ihre Opfer bevorzugt von innen heraus demontieren, können sie Fahrzeuge auch mit ihrem Elektrostasestrahl deaktivieren.
Sickle, Dieser ursprünglich als Streikbrecher konzipierte Kampf-Walker kann größere Feindansammlungen binden und Hindernisse überspringen, um seine Einsatzziele zu erreichen.
Hammer-Panzer, Der Hammer-Panzer war lange Zeit das Symbol der sowjetischen Militärmacht. Während das 85mm Glattlauf-Geschütz der Einheit verheerende Schäden verursacht, entzieht ihr Absorptionsstrahl feindlichen Einheiten ihre Gesundheit und Kampfkraft, um die Offensivsysteme des Hammers zu stärken.
Apocalypse-Panzer, Die tödlichste Waffe im Arsenal der Sowjetunion. Der massive (und schwere) Apocalypse-Panzer macht seinem Namen bereits mit seinen beiden 125mm Geschützen alle Ehre. Darüber hinaus verfügt er über einen Magnethaken, den er in schnellere Gegner einklinkt, um diese anschließend zu überrollen.
V4-Raketenwerfer, Der mobile V4-Raketenwerfer feuert ballistische Langstreckenraketen ab, die nahezu jedes Ziel zerstören oder sich in mehrere Mörsergranaten aufspalten, um flächendeckenden Schaden zu verursachen. Da der V4 stationiert werden muss, um zu feuern, eignet er sich nicht als Frontwaffe.
Sputnik, Die kleinere und entsprechend preiswertere Variante des MBFs ist das Ergebnis eines gescheiterten Orbitalsonden-Projektes. Heute dient er der Errichtung von Vorposten, die zu voll funktionsfähigen vorgeschobenen Basen ausgebaut werden können.
Erzsammler, Die schwer gepanzerten Erzsammler sind beim Erzabbau- und -transport zwar alles andere als elegant, dafür aber äußerst effektiv.
Mobiles Baufahrzeug (MBF), Das sowjetische MBF diente in der Vergangenheit der Verlegung sowjetischer Truppen in neue Gebiete. Es versteht sich von selbst, dass die Sowjets grundsätzlich schwere Eskorten zu ihrem "Schutz" abstellten. Kurz gesagt: Das MBF ist das Herzstück jeder Invasion der sowjetischen Truppen.

Lufteinheiten

Twinblade, Dieser Kampfhubschrauber wird häufig zur Neutralisierung feindlicher Infanterieeinheiten oder sowjetischer Deserteure eingesetzt. Darüber hinaus kann die mit vier Raketenwerfern und zwei MGs bewaffnete Einheit für den Transport von Infanterieeinheiten oder Panzer genutzt werden.
MiG-Jäger, Die MiG ist der Garant für die sowjetische Lufthoheit. Aufgrund ihrer Typ-M-Sprengraketen ist die Verlustquote dieses schnellen Abfangjägers erstaunlich niedrig. Nicht zuletzt deshalb genießt die MiG einen Ruf als Königin der Lüfte.
Kirow-Luftschiff, Diese Kriegszeppeline sind der Stolz der sowjetischen Luftwaffe, da sie mit ihrer Bombenlast nahezu jedes Ziel dem Erdboden gleichmachen können. Kirows sind langsam, können ihre Fluggeschwindigkeit auf Kosten der Rumpfintegrität allerdings kurzzeitig deutlich erhöhen.

Wassereinheiten

Stingray, Der Stringray ist ein mit Tesla-Waffen bestücktes Schlachtschiff, dessen Besatzung nichts von der Gefährlichkeit dieser von kranken Hirnen erdachten Kombination ahnt. Er ist in der Lage, unter Wasser zu feuern, um allen Zielen in Reichweite einen tödlichen Stromstoß zu versetzen.
Bullfrog, Der Bullfrog ist ein Amphibientransporter mit einem unkonventionellen Truppen-Entladungssystem: Die Infanterieeinheiten an Bord werden mittels einer präzisen Schleudermechanik in das Zielgebiet befördert. Dies ermöglicht schnelle Angriffe, die von der Flugabwehrkanone des Bullfrogs unterstützt werden.
Akula U-Boot, Dieses altehrwürdige U-Boot ist auf die Ortung und Versenkung feindlicher Schiffe spezialisiert, bevor es unerkannt in den Tiefen des Ozeans abtaucht. Akulas sind mit verschiedenen Torpedos für unterschiedliche Ziele bewaffnet.
Dreadnought, Die als Plattformen für den Molot V4-Raketenwerfer entwickelten Dreadnoughts können unzählige Raketen auf Ziele an Land und im Wasser abfeuern. Im Nahkampf sind Dreadnoughts chancenlos, allerdings gibt es auf der Erde nur wenige Dinge, die ihrem Beschuss lange standhalten.